5. Künstlermesse Dresden 2016

100 Bildende Künstler, Produzentengalerien-,initiativen und Projekträume


MESSE DRESDEN, Messering 6, 01067 Dresden/ Halle 3


08.01.2016 bis 10.01.2016



Die 5. KÜNSTLERMESSE DRESDEN findet in Kooperation mit room+style statt und präsentiert vom 8. - 10.1 weit über 100 Bildende Künstlerinnen und Künstler, Produzentengalerien-, initiativen und Projekträume.
Mandy Friedrich und ihre Malerei finden Sie in der Halle 3 am Stand 1.

Vernissage: 8.1. um 17.30 Uhr Art Lounge in Halle 3

Begrüßung: Ulrich Finger (Geschäftsführer MESSE DRESDEN GmbH)
Grußworte: Dr. Eva-Maria Stange, Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und
Kunst und Schirmherrin der 5. KÜNSTLERMESSE DRESDEN
Annekatrin Klepsch (Bürgermeisterin für Kultur und Tourismus)
Einführung: Antje Friedrich (Projektleitung KÜNSTLERMESSE DRESDEN)

18:30 Uhr, Art Lounge, Gespräch
Schwerpunkt Republik Korea
IT’S ALL KOREAN* TO ME
André Eckardt (freier Filmkurator) und Konstanze Schütze (S T O R E ) im Gespräch
mit Antje Friedrich über das Filmprogramm

19 Uhr, Art Lounge Gesprächsrunde
Kunstproduktion in geteilten Staaten
Moderation: Jürgen Klein (2005 bis 2008 Leiter des Goethe-Instituts Seoul/Südkorea
mit Zuständigkeitsbereich Pjöngjang/Nordkorea)

Das ausführliche Rahmenprogramm, Impressionen aus den Vorjahren sowie das Ausstellerverzeichnis zum Download finden Sie unter www.kuenstlermesse-dresden.de

Öffnungszeiten
Freitag: 8.1.: 15 - 22 Uhr
Samstag: 9.1. 11 - 21 Uhr
Sonntag: 10.1., 11 - 18 Uhr
Eintritt (für KÜNSTLERMESSE DRESDEN und room+style):
Tageskarte 12 €
erm.* 9 €
*(s. www.messe-dresden.de)
Kinder von 6 - 14 Jahren 5 €
Inhaber/innen eines (BBK_)Ausweises des Künstlerbundes Dresden e.V.: FREI

Haltestelle Linie 10:
Messering (HALLE 1)
Parken für Besucher/innen: Parkplatz P7 (kostenpflichtig) in der RINNE DRESDEN

Bilder zu diesem Eintrag









Dresden – New York | Unterwegs und hier

Mandy Friedrich Malerei


KUNSTVEREIN DIE WASSERMÜHLE LOHNE E.V. Mühlenstraße | 49393 Lohne


27.11.2015 bis 10.01.2016



Die Ausstellung wird eröffnet am
Freitag, 27. November um 20 Uhr
Ausstellungsdauer: 27. November bis 10. Januar 2016
Begrüßung: Dr. Gertrud Landwehr
Zur Malerei von Mandy Friedrich spricht
Britta Petersen, Kunsthistorikerin, Bremen

Mandy Friedrichs Bilder berauschen sich an den Farben, am Tempo, an
der festgehaltenen Bewegung, dem in seiner Vergänglichkeit gebannten
Moment.
Ihre Motive findet die Dresdner Malerin überall – zu Hause und unterwegs
– und in ihren Bildern ist es, als ob sie überall daheim sei –
eine Art Weltbürgertum, das aus einer Offenheit rührt, die längst nicht
selbstverständlich ist. In Mandy Friedrichs Bildern wirkt die Fremde
warmherzig und vertraut.
Was ihre Malerei aber besonders auszeichnet, ist der untrügliche Blick
auf das vermeintlich Nebensächliche, Banale, Belanglose, Alltägliche,
Unscheinbare – ein Einkauf, das Schminken vor dem Spiegel, die stille
Minute auf einer Bank, krachende Rockmusik, diese Augenblicke, da jemand
an sich selbst verzweifelt oder mit sich selbst völlig im Reinen ist.
Ihre Bilder kommen über den Betrachter wie ein Banküberfall, dessen
Beute an die Bedürftigen verteilt wird, wie ein warmes Sommergewitter,
wie der Gruß eines Unbekannten in der Straßenbahn. Sie sind
wie Flugblätter, die kleine revolutionäre Momente des Glücks in uns
schaffen können.
Matthias Zwarg, Kulturjournalist

KUNSTVEREIN DIE WASSERMÜHLE LOHNE E.V.
Mühlenstraße | 49393 Lohne |kunstverein-wassermuehle.de
Öffnungszeiten: Mi. und Sa. 16-18 Uhr | So. 11-13 Uhr u. 15-18 Uhr

Deutsches Regional Fernsehen
Nachrichten aus dem Norden
29.11.2015
www.drf-1.de

Bilder zu diesem Eintrag









Offene Ateliers Dresden

Atelier Mandy Friedrich


Friedrichstraße 31 HH, 01067 Dresden/ Friedrichstadt


22.11.2015 bis 10.01.2016



Am Sonntag, dem 22. November 2015 findet in Dresden von 10 bis 18 Uhr wieder der Tag der Offenen Ateliers statt.
Im Atelier Mandy Friedrich gibt es wie immer Malerei zu sehen.
Die neuen Kalender in A3 und A4 sind wieder erhältlich und können auch per Mail bestellt werden.
mail@mandy-friedrich.de
www.offene-ateliers-dresden.de

Bilder zu diesem Eintrag









Augenblick 2015

Mandy Friedrich, Herta Günther, Angela Hampel, Harald Metzkes, Klaus Süss


GALERIE LEO.COPPI, Auguststr. 83, 10117 Berlin


05.11.2015 bis 16.01.2016



Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, dem 5. November, 19-21 Uhr

Mandy Friedrich, Herta Günther, Ulrike Hahn, Angela Hampel, Harald Metzkes, Ulrike Pisch, Klaus Süss u.a

Ende der Ausstellung: 16. Januar 2016

GALERIE LEO.COPPI
Dr. Doris Leo und Helle Coppi
Auguststr. 83, 10117 Berlin
Tel.283 5331, Fax 280 96201

galerie@leo.coppi.de
www.leo.coppi.de
Die-Sa 12-18 Uhr

Wegen Messeteilnahme ist die Galerie am 17. Und 18. November geschlossen
Zum Jahreswechsel ist die Galerie vom 23. Dezember 2015 bis 9. Januar 2016 geschlossen.









Mandy Friedrich – Michael Jastram

Malerei und Bronzen


GALERIE LEO.COPPI, Auguststr. 83, 10117 Berlin


18.04.2015 bis 06.06.2015



Eröffnung der Ausstellung am 18. April, 16-18 Uhr

Ende der Ausstellung: 6. Juni 2015

Mandy Friedrich. – Malerei
Michael Jastram – Bronzen
Im Kabinett
Ulrike Pisch - Malerei

GALERIE LEO.COPPI
Dr. Doris Leo und Helle Coppi
Auguststr. 83, 10117 Berlin
Tel.283 5331, Fax 280 96201

galerie@leo.coppi.de
www.leo.coppi.de
Die-Sa 12-18 Uhr